Weiter zum Inhalt
28Apr

SMS für starke Grüne am 13. Mai

Unterstützung per SMS – schnell und einfach

Sie möchten GRÜNE Politik in Köln und NRW unterstützen? Dann senden Sie uns einen SMS mit dem Text „GRUENEKOELN“ an die Nummer 81190. Wir erhalten dann 4,83 € für einen starken Wahlkampf und ein starkes Wirken danach. Die SMS kostet Sie 5 € und die übliche SMS-Gebühr.

 

 

Als Bestätigung erhalten Sie eine SMS mit einen Überraschungszitat.

Online spenden

Sie möchten die GRÜNEN mit einer Onlinespende unterstützen oder eine eigene Spendenaktion starten? Alle Infos dazu finden Sie [hier].

Landtagswahl am 13. Mai

Informationen zu den GRÜNEN DirektkandidatInnen aus Köln und eine Übersicht über unsere Themen und Schwerpunkte finden Sie auf unserer Sonderseite zur Landtagswahl in NRW.

26Apr

Check die Meinung…

Der WDR hat sich in Zusammenarbeit mit Abgeordnetenwatch, zur Landtagswahl 2010 etwas ausgedacht, was den Wählerinnen und Wählern helfen soll die antretenden KandidatInnen besser kennzulernen und eine informierte Entscheidung zu treffen.

Wie denkt er, was will sie?

Mehr als 800 Direktkandidaten treten zur Landtagswahl an. Für welche Inhalte stehen sie? Sind sie für Kohlekraftwerke? Wollen sie Schulden abbauen oder das dreigliedrige Schulsystem abschaffen? Wie wichtig ist der Klimaschutz?

Das Mitmachen ist ganz leicht. Wenn Sie die Seite des Checks aufgerufen haben, müssen Sie nur noch Ihre Postleitzahl eingeben, und schon sehen Sie, wer in Ihrem Wahlkreis antritt. (Also bei PLZ 50939 zum Beispiel Lisa Steinmann von der SPD und ich und diese anderen Leute.) Anschließend können Sie sich durch die 31 aktuellen landespolitischen Fragestellungen klicken. Sie können zustimmen, ablehnen oder eine neutrale Haltung einnehmen. Immer dann, wenn Sie eine Frage beantwortet haben, sehen Sie, wie die Kandidaten zu dieser Frage stehen. Viele haben sich zudem die Mühe gemacht, Ihre Antwort in einem kurzen Text zu begründen. Ich natürlich auch.

Mit wem liegen Sie auf einer Linie?

Sie erfahren so, welche Überzeugungen die PolitikerInnen vertreten, ob sie auf Parteilinie liegen oder eine abweichende Meinung haben. Und, das Wichtigste, ob sie mit Ihren politischen Überzeugungen  übereinstimmen. In der Auswertung können Sie am Ende genau nachvollziehen, mit wem Sie die meisten Übereinstimmungen haben. Und wenn Sie wollen, können Sie mir über abgeordnetenwatch.de Ihrem Kandidaten direkt eine Frage per E-Mail stellen.

Wenn Ihnen bisher nicht klar war, wo die Unterschiede zwischen manchen Positionen z.B. zwischen uns Grünen, der SPD und den Linken besteht, beim KandidatInnencheck werden Sie es erfahren.

25Apr

Nicht meine Ministerin!

Die CDU-Mnisterin Kristina Schröder lässt Frauen mit unseren strukturellen Problemen alleine – neuerdings müssen wir uns in ihrem gerade erschienenen Buch „Danke, emanzipiert sind wir selber!“ sogar sagen lassen, es handle sich bei diesen nicht etwa um problematische Rahmenbedingungen, sondern schlicht um individuelle Probleme und Aushandlungsprozesse.

Wir Grünen unterstützen den offenen Brief an die Ministerin, in dem wir sie auffordern:

Frau Dr. Schröder, tun Sie endlich, wofür Sie bezahlt werden – von unseren Steuergeldern! Machen Sie Politik für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf! Schaffen Sie Rahmenbedingungen, die echte Wahlfreiheit ermöglichen! Machen Sie den Weg frei für die Quote in Vorständen und Aufsichtsräten, denn ja: Auch angeblich symbolische Politik hilft uns als Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern tatsächlich weiter! Setzen Sie sich für eine bessere Verteilung von Arbeit und Chancen zwischen den Geschlechtern ein und kämpfen Sie gegen die skandalöse Lohnlücke von 23 Prozent!

Den Brief kann man hier unterstützen. Über 16.000 Menschen haben es auch schon getan. Frauen und Männer.

Claudia Roth zu Kristina Schröder:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nLj2wTePPKc&feature=player_embedded[/youtube]

 

25Apr

10 Gründe für Grün

1. Wir treiben die Energiewende voran

Wir wollen mit einem Klimaschutzgesetz Energiesparen stärker fördern und erneuerbare Energien schneller ausbauen. Umwelt- und Klimaschutz schaffen neue Jobs mit Zukunft.

2. Wir schaffen ein grünes und gesundes NRW

Wir wollen eine lebenswerte Umwelt für alle Menschen. Wir unterstützen die Gründung des Nationalparks in Ostwestfalen-Lippe. Wir setzen uns konsequent für saubere Luft, gesunde Lebensmittel, Lärmschutz und wirksamen Tierschutz ein.

3. Wir sichern zukunftsfähige Mobilität für alle in NRW

Wir haben das Sozialticket ermöglicht. Wir streiten für einen gut ausgebauten ÖPNV und setzen auf Schiene, Radwege und den Erhalt von Straßen und Brücken.

4. Wir stärken NRW als Land der Bildung

Mit neuen Gesamt- und Sekundarschulen fördern wir längeres gemeinsames Lernen. Die Kopfnoten sind abgeschafft. Den Ganztag bauen wir aus. Wir wollen schrittweise Schulen schaffen, in denen Kinder mit und ohne Handicap gemeinsam lernen. Die Klassen werden nach und nach kleiner, kleine Grundschulen haben neue Chancen.

5. Wir wollen das Beste für unsere Kinder in NRW

Wir haben mehr und bessere Kita-Plätze geschaffen. Wir wollen, dass alle Eltern einen hochwertigen Betreuungsplatz auch für unter 3-Jährige bekommen.

6. Wir stärken die Hochschulen in NRW

Wir haben die Studiengebühren abgeschafft und die Hochschulfinanzierung gesichert. Wir wollen mehr Studienplätze einrichten und die Mitbestimmung an den Hochschulen stärken.

7. Wir schaffen ein sozial gerechtes NRW

Wir kämpfen für einen flächendeckenden Mindestlohn. Wir wollen eine gute, wohnortnahe und bezahlbare Gesundheitsversorgung für alle. Alle, auch pflegebedürftige Menschen, sollen gut versorgt werden und in ihrer gewohnten Umgebung leben bleiben können.

8. Wir stärken weiter die Städte und Gemeinden in NRW

Die Finanzsituation der meisten Kommunen ist dramatisch. Deswegen gibt es Hilfen für die Entschuldung notleidender Kommunen. Vom Bund fordern wir Entlastung bei den steigenden Sozialausgaben. Fördermittel müssen nach Bedarf, nicht nach Himmelsrichtung, verteilt werden. Den Landeshaushalt wollen wir konsolidieren und im Bund eine Vermögens- und höhere Erbschaftssteuer einführen.

9. Wir machen NRW noch demokratischer

Wir wollen, dass in NRW die Menschen noch leichter mit Volksentscheiden direkt mitbestimmen können. Alle Behörden sollen ihre Informationen für alle Bürgerinnen und Bürger frei zugänglich veröffentlichen, um Transparenz und Mitbestimmung zu verbessern.

10. Wir streiten weiter für ein gleichberechtigtes NRW

Wir haben den Gewaltschutz in NRW verbessert. Nei uns machen Frauen in der ersten Reihe Politik. Fifty/Fify ist unsere Vorstellunf von Gleicberechtigung. Wir wollen mehr Frauen in Führungspositionen und eine gleichwertige Bezahlung von Frauen und Männern.


GREENMAIL – Der Grüne Newsletter

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
46 Datenbankanfragen in 0,177 Sekunden · Anmelden